It’s Magic

    0
    43
    views

    Ich liebe Magic: The Gathering. Zumindest habe ichs mal geliebt – ist nämlich schon eine ganze Weile her, dass ich den Kram das letzte Mal gespielt habe. Und nein, ich war nie ein “Profi”, hab nie in dubiosen Nerdshops eisern um Ultra-Rares verhandelt, hatte nicht mal ein Album für meine Karten. Just for fun halt. Mehr war eh nicht drin, weil es sonst verdammt NIEMAND SONST gespielt hat! Ab und zu konnte ich wen überreden, sich aus meinen Karten zu bedienen, um überhaupt mal spielen zu können (Parallelen zu meiner Warhammer 40k-Armee sind nicht zu übersehen).

    Wie ein Gottesgeschenk kommt dann plötzlich aus heiterem Himmel Magic für XBLA. Ohne Zusammenstellung eigener Decks und mit unfairen (JA!) Gegnern. Aber das ist mir egal. Zumindest Ersteres kenne ich schon von Games Workshop: Bis die mal ein Warhammer 40k – Rundenstrategiespiel mit Original-Tabletop-Regeln erlauben, bin ich vermutlich nicht mehr am Leben. Sowohl Games Workshop als auch Wizards of the Coast, die Macher des Original-Magic: The Gathering-Kartenspiels bringen all die PC- und Konsolenumsetzungen nämlich beileibe nicht heraus, um die Fanbasis zu entzücken, sondern um neues Klientel in den Strom der Originalspielwaren zu ziehen, der um einiges mehr Geld einbringt.

    Man schaue sich nur Magic Online an: Bis auf die zigtausend Bugs und Fehlerchen genau das Spiel, was Magic-Fans sich wünschen. Der Haken daran: Jede Karte kostet tatsächliches, echtes Geld. Und zwar nicht weniger als die Original-Pappkarte. Wer glaubt, er könne seine lang gehegte Sammlung einfach in Onlinekarten umtauschen oder gar kostenlos freischalten, hat Pech gehabt.  Auch der beliebte Boosterkarton-Kauf ist Online nicht möglich. Im Endeffekt ist also die Internetversion teurer als the real Deal, und es gibt genügend Kunden, die sich trotzdem für eine Onlinekarriere entschieden haben.

    Und genau dieses Magic Online ist das perfekte Beispiel dafür, warum es niemals eine vollwertige Umsetzung der zahllosen Freakspiele geben wird, egal ob Magic, Warhammer, Das Schwarze Auge, und und und. .

    Scheisse, wir haben nicht mal nen ordentlichen Client um Poker zu spielen! Onlinegaming nach Originalvorbild ist eine Bitch. Und wird es bleiben. Magic XBLA macht trotzdem Laune.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT