Lenaaaaa

    0
    59
    views

    Lena Meyer-Landrut. Kannte vor ein paar Monaten keine Sau. Und heute kennt sie fast die ganze Welt.

    Sowas kann echt nur der Raab schaffen. Und ich freu mich! Tatsache! Ich höre nicht mal Popmusik, ich meide Radio wie die Pest, und trotzdem freue ich mich für die Kleine! Und für den Stefan!

    Ich kann echt nicht den Finger drauflegen, aber irgendetwas hat Lena an sich, dass man sie einfach gern haben muss. Ich wette, sogar die härtesten Metalzombies finden die hüpfende, quirlig-wuselige Trulla toll. Auch, wenn sie es nicht zugeben würden. Und wenn irgendjemand die Eier und das Talent hat, jemanden mit so viel Charakter und so wenig Oberweite zum Sieger zu machen, dann der olle Raab. Ein Tritt ins Gesicht für all die Siegels und Bohlens dieser Welt, und noch einer hinterher für die Bild-Zeitung und RTL, denen Raab einfach die Interviewtür vor der Nase zugeschlagen hat – und das macht den Erdrutschsieg gleich doppelt beeindruckend.

    Egal, Deutschland freut sich, und ich freue mich ausnahmsweise mit. Lenas Album “My Cassette Player” ist übrigens gar nicht so übel – viel souliger Kram, wenig Chartmucke und absolut hörbar als Gesamtpaket. Dann lasst uns mal alle hoffen, dass die gemeine Welt der Musikindustrie das kleine Gör von nebenan nicht völlig verseucht, und dass sie sich noch ein paar Jährchen an der Möglichkeit erfreuen kann, Musik zu machen. Einen besseren Job gibt es schließlich nicht.

    Aber was für ein Akzent das sein soll, würde ich trotzdem gern wissen!

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT